Anhang

Aus VBA-wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Add-Ins

Auto-Makros

Benennung

Die Benennung von VBA-Elementen (Variablen, Prozeduren, Module, Projekte) folgt diesen Regeln:

  • Erlaubte Zeichen:
    • Beliebige Buchstaben, Ziffern und '_'
    • Auch Umlaute und Accents etc. sind erlaubt, werden jedoch nicht empfohlen!
    • Name muss mit einem Buchstaben beginnen
  • Erlaubte Länge:
    • Generell: 255
    • Name eines Moduls: 31 Für die Benennung von Variablen empfehlen wir die Leszynski Naming Convention (LNC) (siehe Wikipedia). Datentypen
Präfix Datentyp
bln Boolescher Wert
bte Binärdaten (Byte)
col Auflistung (Collection)
cur Währung (Currency)
dbl Double
dte Datum
enm Enumerator
int Integer
obj Generisches Objekt
sng Single
str Zeichenkette (String)
tpe Benutzerdefinierter Datentyp (Type)
VBA-Objekte
Präfix Objekt
cls Klasse
frm UserForm (Dialog)
mod Modul
Controls der UserForm
Präfix Objekt
chk Kontrollkästchen (Checkbox)
cbo Kombinationsfeld (ComboBox)
cmb Befehlsschaltfläche (CommandButton)
lbl Beschriftungsfeld (Label)
lst Listenfeld (ListBox)
mpg Multiseite (MultiPage)
opt Optionsfeld
pge Seite einer Multiseite (Page)
scr Bildlaufleiste (ScrollBar)
txt Textfeld (TextBox)
Anwendungs-Objekte
Präfix Objekt
bkm Textmarke (BookMark)
doc Dokument
fld (Formular-)Feld
rng Bereich (Range)
shp Form (Shape)
sld Folie (Slide)
tbl Tabelle
wkb Arbeitsmappe (WorkBook)
wks Arbeitsblatt (WorkSheet)


Call

  • Das Schlüsselwort Call kann vor Prozeduraufrufen angegeben werden.
  • Wenn Sie Call verwenden, müssen Sie Parameter in Klammern angeben!
  • Dieses Schlüsselwort kann bei Aufrufen an die API oder an DLLs benötigt werden, bei Aufrufen innerhalb der eigenen Projekte ist es nicht nötig und sollte hier nicht eingesetzt werden. Call SetWindowPos(lnghWnd, HWND_TOPMOST, 0, 0, 0, 0, flags) ' API-Aufruf Call MsgBox("Hallo") ' Überflüssige Verwendung

Ereignisse

Auto-Makros

Anwendungsereignisse

Siehe Ereignisse

Makro

Word

Bitte beachten: Makros niemals in der globalen Vorlage 'Normal.dot(x)' speichern!

Option Explicit

Kompilier-Anweisung, welche dafür sorgt, dass alle verwendeten Variablen ausdrücklich deklariert werden, sonst erscheint die Fehlermeldung: Fehler beim Kompilieren: Variable nicht definiert. Dies führt unter anderem dazu, dass bei der Ausführung des Codes auf Fehlschreibweisen von Variablennamen hingewiesen wird. Wenn Sie diese Einstellung nicht vornehmen, wird folgender Schreibfehler übergangen und ein falscher Wert wird ausgegeben: Sub Test() Dim lngVariable As Long lngVariable

3 ' Wert von lngVariable

3 lngVarable

lngVariable + 2 ' Wert der falsch geschriebenen Variable lngVarable

5 ' Wert von lngVariable weiterhin 3 MsgbOx lngVariable ' Ausgegeben wird der Wert 3! End Sub Diese Compiler-Anweisung erscheint automatisch an erster Stelle in neu erstellten Modulen, wenn Sie im VBA-Editor unter Extras, Optionen..., Editor die Option Variablendeklaration erforderlich gewählt haben. Die Anweisung kann auch nachträglich vorgenommen werden: Option Explicit

Option Compare

Tastenkürzel

Tastenkürzel Arbeitsschritt / Funktion
F1 Kontextsensitive Hilfe
STRG+Z Letzten Schritt rückgängig machen
STRG+Y Letzten Schritt wiederholen
STRG+S Projekt speichern (speichert entsprechende Anwendungs-Datei) (außer PowerPoint Add-Ins)
STRG+F Suchen
F3 Weitersuchen (bei geschlossenem Suchen-Dialog)
SHIFT+F3 Rückwärts weitersuchen (bei geschlossenem Suchen-Dialog)
STRG+H Suchen und Ersetzen
TAB Markierte Zeile(n) Einzug vergrößern
SHIFT+TAB Markierte Zeile(n) Einzug verkleinern
STRG+LEERTASTE
oder
LEERTASTE
Befehl vervollständigen, Optionen und Parameter einblenden
STRG+I Quickinfo
F5 Code ausführen
F8 In Einzelschritt ausführen (springt in Unterprozedur)
SHIFT+F8 In Einzelschritt ausführen (überspringt Unterprozedur)
STRG+SHIFT+F8 Ausführen, diese Prozedur verlassen
SHIFT+F9 Aktuellen Wert (während der schrittweisen Ausführung) anzeigen
STRG+L Aufrufeliste (während der schrittweisen Ausführung) anzeigen
F9 Haltepunkt ein/aus
STRG+SHIFT+F9 Alle Haltepunkte ausschalten
STRG+SHIFT+PAUSE Ausführung unterbrechen
SHIFT+F2 Definition aufrufen (springt z. B. in Definition der gewählten Variable) (nur bei selbst definierten Elementen möglich)
STRG+SHIFT+F2 Zur letzten Stelle im Code zurückspringen
STRG+R Projektexplorer aktivieren
STRG+G Direktfenster anzeigen/aktivieren
ALT+F11 VBA-Editor aufrufen/zur Anwendung wechseln
F7 Code des Formulars anzeigen
F4 Eigenschaftenfenster anzeigen/aktivieren
F2 Objektexplorer aufrufen
STRG+PFEILOBEN Zur vorherigen Prozedur im Modul springen
STRG+PFEILUNTEN Zur nächsten Prozedur im Modul springen


Zeichentabelle

Eine ausführliche Tabelle insbesondere der Sonderzeichen finden Sie hier