Arbeiten mit Dateien

Aus VBA-wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dateien kopieren, umbenennen, löschen

FileCopy

Informationen einholen

FileAttr

Ermittelt bei einer mit 'Open' geöffneten Datei den Modus, in der sie geöffnet wurde.

Parameter:

  • Dateinummer (hier die 1, da 'As #1')
  • Optional: Rückgabetyp, muss IMMER mit 1 (Standardwert) angegeben (und kann somit weggelassen) werden

Mögliche Modi (Rückgabewert)

  • Input = 1
  • Output = 2
  • Random = 4
  • Append = 8
  • Binary = 32


  Open "c:\Temp\Hallo.txt" For Output As #1
  Debug.Print FileAttr(1)       ' ergibt 2 für 'Output'
  Close #1

Dir

Die 'Dir'-Funktion kann verwendet werden, um festzustellen, ob eine gesuchte Datei oder ein Datei-Ordner existiert, oder sie kann mithilfe von Platzhaltern nach Dateien suchen.

Existenz prüfen

If Dir("c:\temp\test.txt") = "" Then 
    MsgBox "Die Datei konnte leider nicht gefunden werden!"
End If

- Wenn die angegebene Datei existiert, wird deren vollständiger Pfad zurückgegeben. - Wenn die Datei nicht gefunden werden konnte, wird eine leere Zeichenkette ("") zurückgegeben.

Dateien in einem Verzeichnis finden

In diesem Beispiel wird die 'Dir'-Funktion wie folgt eingesetzt: - Beim ersten Aufruf wird ein Pfad angegeben, der mithilfe des '*'-Platzhalters die Suche nach einer entsprechenden Datei einleitet. - Alle weiteren Aufrufe (in der Do-Schleife) werden ohne Übergabeparameter durchgeführt, wodurch die 'Dir'-Funktion weitere Treffer zu den ursprünglichen Suchkriterien liefert. - Auch hier gilt: Können keine (weiteren) Dateien passend zu den Suchkriterien gefunden werden, liefert die 'Dir'-Funktion eine leere Zeichenkette zurück ("").

Public Function FilesInFolder(ByVal strPath As String, ByVal strFileExtension As String) As Collection
    Dim strFile As String
    
    If Right(strPath, 1) <> "\" Then
        strPath = strPath & "\"
    End If
    
    Set FilesInFolder = New Collection
    
    strFile = Dir(strPath & "*." & strFileExtension)
    Do Until strFile = ""
        FilesInFolder.Add strPath & strFile
        strFile = Dir
    Loop
End Function
Sub TestFilesInFolder()
    Dim colFiles As Collection
    
    Set colFiles = FilesInFolder("c:\temp", "csv")
    Debug.Print colFiles.Count
End Sub

Textdateien ein- und auslesen

Public Sub WriteLineIntoTextFile(ByVal strFile As String, ByVal strLine As String)
    Dim lngFile As Long
    
    lngFile = FreeFile
    Open strFile For Output As #lngFile
    Print #lngFile, strLine
    Close #lngFile
End Sub


Public Function ReadFirstLineFromTextFile(ByVal strFile As String) As String
    Dim strText As String
    Dim lngFile As Long
    
    lngFile = FreeFile
    Open strFile For Input As #lngFile
    Input #lngFile, strText
    Close #lngFile
    ReadFirstLineFromTextFile = strText
End Function


Private Sub Test()
    
    WriteLineIntoTextFile "c:\Temp\Hallo.txt", "Hallo"
    Debug.Print ReadFirstLineFromTextFile("c:\Temp\Hallo.txt")
End Sub

Eingebaute Datei-Dialoge

Beliebige Datei öffnen

Public Function BrowseToFile() As String
    Dim dlg As FileDialog
    
    Set dlg = Application.FileDialog(msoFileDialogFilePicker)
    dlg.Title = "Datei wählen"
    dlg.InitialFileName = "C:\temp\"    ' Wenn nur ein Pfad angegeben wird, wird hiermit begonnen
    dlg.AllowMultiSelect = False
    ' Eigene Dateifilter verwenden:
    dlg.Filters.Clear
    dlg.Filters.Add "Meine Dateien", "*.pwf"
    dlg.Filters.Add "Alle Dateien", "*.*"
    dlg.Show
    If dlg.SelectedItems.Count > 0 Then
        BrowseToFile = dlg.SelectedItems.Item(1)
    End If
    Set dlg = Nothing
End Function

Verzeichnis bestimmen

Public Function BrowseToPath() As String
    Dim dlg As FileDialog
    
    Set dlg = Application.FileDialog(msoFileDialogFolderPicker)
    dlg.Title = "Zielverzeichnis wählen"
    dlg.InitialFileName = "C:\temp\"
    dlg.Show
    If dlg.SelectedItems.Count > 0 Then
        BrowseToPath = dlg.SelectedItems.Item(1)
    End If
End Function