Projekte und Referenzen: Unterschied zwischen den Versionen

Aus VBA-wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Projektübergreifender Zugriff ohne Referenz)
(Referenzen)
Zeile 141: Zeile 141:
 
;Beispiele
 
;Beispiele
  
 +
Diese Funktion liegt im Modul 'modText':
 +
<span style="Color:blue">Public Function </span>TestFunction<span style="Color:gray">(</span>Optional<span style="Color:blue"> ByVal </span>strMessage<span style="Color:blue"> As String</span><span style="Color:gray">)</span><span style="Color:blue"> As Boolean</span>
 +
   
 +
    <span style="Color:blue"> If </span>MsgBox<span style="Color:gray">(</span>strMessage<span style="Color:gray">)</span> <span style="Color:gray">=</span> vbOK<span style="Color:blue"> Then </span>TestFunction <span style="Color:gray">=</span><span style="Color:blue"> True
 +
End Function</span>
 +
 +
Beispielhafte Aufrufe mit 'Application.Run':
  
 
+
<span style="Color:blue">Private Sub </span>ApplicationRun<span style="Color:gray">()</span>
  Application.Run "Prozedur"
+
   
 +
    <span style="Color:green">' Funktioniert nur dann, wenn die Prozedur 'TestFunction' in allen geladenen Projekten eindeutig ist.</span>
 +
    <span style="Color:green">' Ansonsten wird die Prozedur mit diesem Namen aufgerufen, die in der Anwendungshierarchie am weitesten oben erscheint</span>
 +
    <span style="Color:green">' (worauf wir keine Einsicht und keinen Einfluss haben!!)</span>
 +
    Application<span style="Color:gray">.</span>Run <span style="Color:gray">"TestFunction"</span>
 +
   
 +
    <span style="Color:green">' Aufruf mit Angabe des optionalen Parameters 'strMessage'</span>
 +
    Application<span style="Color:gray">.</span>Run <span style="Color:gray">"TestFunction",</span> <span style="Color:gray">"Test!"</span>
 +
 +
    <span style="Color:green">' Aufruf mit Angabe des Modules</span>
 +
    Application<span style="Color:gray">.</span>Run <span style="Color:gray">"modTest.TestFunction",</span> <span style="Color:gray">"Test!"</span>
 +
 +
    <span style="Color:green">' Aufruf mit zusätzlicher Angabe des Projektes bzw. des Dateinamen</span>
 +
    Application<span style="Color:gray">.</span>Run <span style="Color:gray">"'Presentation1'!modTest.TestFunction",</span> <span style="Color:gray">"Test!"</span>
 +
 +
    <span style="Color:green">' Abfrage des Rückgabewertes der Funktion: Klammern nicht vergessen!</span>
 +
    MsgBox <span style="Color:gray">"Rückgabewert: "</span> & Application<span style="Color:gray">.</span>Run<span style="Color:gray">("'Presentation1'!modTest.TestFunction",</span> <span style="Color:gray">"Test!")</span><span style="Color:blue">
 +
End Sub

Version vom 3. Dezember 2019, 14:06 Uhr

Voraussetzungen

Kurzzusammenfassung: Wozu brauch ich das?

Projekte

Analog zu anderen Programmiersprachen, mit denen selbständig laufende Programme erzeugt werden, werden sämtliche (Klassen-)Module, Formulare und projektbezogene Daten in Projekten zusammengefasst.

Die Tatsache, dass Sie mit VBA jedoch keine eigenständige Programme, sondern die Erweiterung einer Office-Anwendung programmieren, führt dazu, dass Sie im VBA-Editor keine neuen Projekte anlegen und an einem beliebigen Ort ablegen können. Stattdessen ist jedes Projekt an ein (Word-)Dokument, eine (PowerPoint-)Präsentation oder eine (Excel-)Arbeitsmappe bzw. ein Add-In gebunden.

Wenn Sie also ein neues Projekt erstellen möchten, müssen Sie eine entsprechende Office-Datei erzeugen, und wenn Sie ein Projekt speichern, wird die Office-Datei gespeichert.

Wirkungsbereich von Projekten

Abhängig vom gewählten Dateityp kann der Inhalt eines Projektes generell oder gezielt zur Verfügung gestellt werden. Grundsätzlich gilt, dass die Programmierung direkt an die Datei gebunden ist und somit dann zur Verfügung steht, wenn die Datei geöffnet ist. Bitte beachten Sie dennoch folgende Tabelle, denn insbesondere bei den Vorlagen verhalten sich die Office-Anwendungen unterschiedlich.

Alle Angaben zu den Projekten gelten übrigens auch für die Anpassungen der Benutzeroberfläche.

Anwendung Dateityp Dateierweiterungen Geltungsbereich Einsatzzweck Besonderheiten
Word Dokument doc, docm Ausschließlich in diesem Dokument, solange es geöffnet ist. Erweiterung eines bestimmten Dokumentes um spezielle Funktionalitäten.
Vorlage dot, dotm Ausschließlich in dieser Vorlage sowie allen Dokumenten, die von dieser Vorlage abgeleitet werden. Erweiterung eines bestimmten Dokumenttyps um spezielle Funktionalitäten.
  • Da jedes Word Dokumente einen Verweis auf ihre Vorlage hat, wird die Programmierung nicht in das Dokument kopiert.
  • Änderungen an der Programmierung in der Vorlage wirken sich auch auf schon erstellte Dokumente aus, sobald diese geöffnet werden.
Globale Vorlage, Add-In dot, dotm Gilt anwendungsweit, sobald die globale Vorlage (bzw. das Add-In) geladen wurde, üblicherweise mit dem Start von Word. Erweiterung der Anwendung um Werkzeuge und kundenspezifische Funktionalitäten, welche immer zur Verfügung stehen sollen.
Excel Arbeitsmappe xls, xlsm Ausschließlich in dieser Arbeitsmappe, solange diese geöffnet ist. Erweiterung einer bestimmten Arbeitsmappe um spezielle Funktionalitäten.
Vorlage xlt, xltm Ausschließlich in dieser Vorlage. Programmierung wird in alle Arbeitsmappen kopiert, die von dieser Vorlage erstellt werden. Erweiterung eines bestimmten Arbeitsmappentyps um spezielle Funktionalitäten.
  • Excel Arbeitsmappen haben keinen Verweis auf ihre Vorlage, bei der Erstellung von Arbeitsmappen wird lediglich die Programmierung in die neue Arbeitsmappe kopiert.
  • Diese müssen also als 'xlsm'-Dateien gespeichert werden, wenn die Programmierung erhalten bleiben soll.
  • Außerdem betrifft eine Anpassung der Programmierung in der Vorlage nur solche Arbeitsmappen, welche nach der Änderung erstellt wurden.
Add-In xla, xlam Gilt anwendungsweit, sobald das Add-In geladen wurde, üblicherweise mit dem Start von Excel. Erweiterung der Anwendung um Werkzeuge und kundenspezifische Funktionalitäten, welche immer zur Verfügung stehen sollen.
PowerPoint Präsentation ppt, pptm Ausschließlich in dieser Präsentation, solange diese geöffnet ist. Erweiterung einer bestimmten Präsentation um spezielle Funktionalitäten.
Vorlage pot, potm Ausschließlich in dieser Vorlage. Programmierung wird in alle Präsentationen kopiert, die von dieser Vorlage erstellt werden. Erweiterung eines bestimmten Präsentationstyps um spezielle Funktionalitäten.
  • PowerPoint Präsentationen haben keinen Verweis auf ihre Vorlage, bei der Erstellung von Präsentationen wird lediglich die Programmierung in die neue Präsentationen kopiert.
  • Diese müssen also als 'pptm'-Dateien gespeichert werden, wenn die Programmierung erhalten bleiben soll.
  • Außerdem betrifft eine Anpassung der Programmierung in der Vorlage nur solche Präsentationen, welche nach der Änderung erstellt wurden.
Add-In ppa, ppam Gilt anwendungsweit, sobald das Add-In geladen wurde, üblicherweise mit dem Start von PowerPoint. Erweiterung der Anwendung um Werkzeuge und kundenspezifische Funktionalitäten, welche immer zur Verfügung stehen sollen.
Outlook VBAProject otm Gilt anwendungsweit mit dem Start von Outlook. Erweiterung der Anwendung um Werkzeuge und kundenspezifische Funktionalitäten, welche immer zur Verfügung stehen sollen.
  • Outlook kann ausschließlich ein Projekt als Erweiterung der Anwendung enthalten.
  • Eine direkte Erweiterung von einzelnen Elementen (Mails, Kontakte etc.) ist somit nicht möglich.
  • Sie können jedoch den aktuellen Elementtyp abfragen und entsprechend darauf Ihre Lösung anwenden.

Referenzen

Mithilfe von Referenzen können vom aktuellen Projekt aus auf alle öffentlichen Inhalte eines referenzierten Projektes zugegriffen werden.

Eine Referenz wird über den Befehl 'Extras', 'Verweise' im VBA-Editor hinzugefügt.

Die Anwendung (Word, PowerPoint, Excel) sorgt dafür, dass die referenzierten Projekte zur Verfügung stehen, wenn Ihr Projekt geöffnet wird, solange diese im gleichen Umfeld zu finden sind (im selben Verzeichnis, einem Unterverzeichnis etc.).

Projektübergreifender Zugriff ohne Referenz

Zusätzlich besteht die Möglichkeit, auch ohne Referenz direkt eine Prozedur in einem anderen Projekt aufzurufen. Hierzu müssen Sie jedoch absolut sicher gehen, dass das entsprechende Projekt (die Datei, welche die Programmierung enthält) geöffnet ist!

Application.Run "'Projektname'!Modul.Prozedur"
Regeln
  • Projektname bzw. Dateiname
    • Optional, sollte jedoch anegegeben werden, wenn die aufgerufene Prozedur sich in einem anderen Projekt befindet
    • Hier kann auch der Dateiname des Projektes angegeben werden
    • Bei Dateinamen mit Leerzeichen diesen in Hochkommas einschließen (siehe Beispiel oben)
    • Ansonsten sind die Hochkommas optional
    • Wenn das Projekt angegeben wird, wird es von einem '!' gefolgt
  • Modul
    • Optional
    • Sollte angegeben werden, wenn die Prozedur in mehreren Modulen auftritt
  • Prozedur
    • Notwendig
    • Name der Prozedur
    • Wichtig: Die Prozedur muss öffentlich sein!
  • Parameter
    • Optional: Richtet sich nach der Definition der Prozedur
    • Eventuelle Parameter werden durch Kommas getrennt nach dem Namen der Prozedur angegeben
Beispiele

Diese Funktion liegt im Modul 'modText':

Public Function TestFunction(Optional ByVal strMessage As String) As Boolean
    
    If MsgBox(strMessage) = vbOK Then TestFunction = True
End Function

Beispielhafte Aufrufe mit 'Application.Run':

Private Sub ApplicationRun()
    
    ' Funktioniert nur dann, wenn die Prozedur 'TestFunction' in allen geladenen Projekten eindeutig ist.
    ' Ansonsten wird die Prozedur mit diesem Namen aufgerufen, die in der Anwendungshierarchie am weitesten oben erscheint
    ' (worauf wir keine Einsicht und keinen Einfluss haben!!)
    Application.Run "TestFunction"

    ' Aufruf mit Angabe des optionalen Parameters 'strMessage'
    Application.Run "TestFunction", "Test!"

    ' Aufruf mit Angabe des Modules
    Application.Run "modTest.TestFunction", "Test!"

    ' Aufruf mit zusätzlicher Angabe des Projektes bzw. des Dateinamen
    Application.Run "'Presentation1'!modTest.TestFunction", "Test!"

    ' Abfrage des Rückgabewertes der Funktion: Klammern nicht vergessen!
    MsgBox "Rückgabewert: " & Application.Run("'Presentation1'!modTest.TestFunction", "Test!")
End Sub